Sonntag, 28. Oktober 2007

Glücklicherweise trug sie keine Radieschen unter den Ohren


Dieser Eintrag wird in einem Zustand vollkommener Schlaflosigkeit geschrieben. Es kann keine Haftung übernommen werden für eventuelle Schäden, die der Leser erleidet.
SQUEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11111111111111eins
Ich liebe meine Arbeit. Hatte ich das schon mal erwähnt? :ugly:
Die Kinderlesenacht war grandios. Die Kinder hatten wirklich richtig Spaß und waren allerliebst und nett und süß und hach. Ich hab Glücksfee spielen dürfen und Bücher verlost. :ugly: Und wir haben ein extrem cooles Bilderbuch zusammen angeguckt. 1 roter Punkt. Mit 3-D-Origami-Dings, dass sich nach oben auffaltet, wenn man die Seite ... auffaltet und dann muss man den roten Punkt suchen, der manchmal extrem schwer zu finden ist. Aber gemeinsam haben wir es geschafft und die Kinder (und ich) waren fasziniert von den verschiedenen Faltungen. Hach.
Hach.
Und ich kam mir extrem wichtig vor, weil ich den Schlüssel zum Laden hatte. Und weil ich alle rausschmeißen durfte. Und weil ich dann in der Arbeit übernachten durfte. Und ich hatte wahnsinnige Angst. :ugly:Weil. Die Bücher machen Geräusche!Als ALLE draussen waren und nur noch ich da war und ich zum Ruheraum gelaufen bin ... da haben die Bücher geraschelt!:freak:Im Ruheraum angekommen war es nicht besser. Ständig habe ich irgendetwas gehört. Schritte auf der Treppe. Hilfe. Mami. Um 5 Uhr fuhr dann ständig der Lastenaufzug. Ich glaub ich hab von 2 Uhr bis 6 Uhr nur ... sehr, sehr, sehr wenig geschlafen. Falls ich mal wieder auf so dämliche Ideen komme - haltet mich auf.
Doch irgendwie - war es das ganze wert.
Ich meine ....

Dieser Anblick war es wert. Und ich hab mir als Allererste einen Harry vom Tisch genommen. :herzchen: Und dann im Ruheraum erstmal drei Kapitel gelesen. :herzchen:
Leider hab ich dann vergessen noch ein Foto von mir mit Slytherinschal, Slytherinbutton, 'I love Malfoy'-Button und Hexenhut zu machen. Meh. Man stelle sich einfach das ganze vor. Mit schwarzer Hose und schwarzem T-shirt und extremst Internatsschülermäßig. Sah cool aus.Nicht zu vergessen die Luna-Ohrringe! Whee!
Um 7 haben wir dann aufgemacht. Um halb 7 standen schon zwei Mädels vor dem Laden und haben gewartet. Richtig süß. Haben sich köstlich darüber amüsiert, dass ich ständig hin und her gelaufen bin, weil ich noch Sachen holen musste. Aber ich hab es wirklich geschafft den Laden PUNKT 7 Uhr aufzumachen. Kähähähähä. Hat das Stil oder hat das Stil? :smirk:Yo. Verkauf war toll. Ich kann Kopfrechnen! Weil wir hatten keine elektronische Kasse. Und wir durften Strichliste führen wieviele wir verkauft haben. Und es gab Flummis und extrem coole Harry Potter Plastiktüten. Und ich hab mit Mitazubine zusammen Kunden angelockt, indem wir getanzt haben. :ugly: Oder gewippt. Und mir ist eingefallen, dass ich eigentlich die Musik von den Potter Puppets mitnehmen hätte sollen. Snape - Snape - Severus Snape. Noch mehr Kunden!Das nächste ... MEH!Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich bei den ersten Verkäufen (die beiden Mädels von halb 7) fast Tränen in den Augen hatte. Das kann jetzt einerseits an dem Minus an Schlaf liegen oder einfach daran, dass es DAS ENDE IST UND DAS IST DOOF UND GEMEIN UND MEH!
Aber bis jetzt gefällt es mir grandios gut (ich bin leicht zu begeistern, wenn ich zu wenig Schlaf habe :ugly: ) und ich kann den letzten Satz schon auswendig und hach und überhaupt und Luna! :herzchen: Und bei vielen Szenen freu ich mich schon tierisch wenn die verfilmt werden. Händchenhalten! Hach.
So. Jetzt noch Bilder vom Ruheraum und dann ... dann werde ich entweder lesen oder schlafen oder ... whatever.


Ja, wer liegt denn da unterm Stuhl? :ugly:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

In letzter Zeit kommt es immer wieder zu Problemen beim Absenden der Kommentare. Sollte dein Kommentar nicht direkt sichtbar sein, versuche es noch einmal mit einem Google-Konto oder melde dich bei mir über das Kontaktformular.