Donnerstag, 1. November 2007

I was born to be a dancer





And here it is:



München - 29.10.2007 - Zenith - Kaiser Chiefs

Unglaublicherweise durfte ich früher gehen ohne, dass man mich gefragt hat ob ich nicht vielleicht doch noch ne Stunde länger bleibe. Hätte mich wenig verwundert, wenn sie das doch noch gebracht hätten. Leicht genervt. Gaaaanz leicht. "Oh!! Wir brauchen noch jemanden für die Mittagspause!!!" Kinder, ihr seid groß und erwachsen und überhaupt. Könnt ihr eure Mittagspausen nicht so planen, dass immer zwei in der Abteilung bleiben? Nein ... natürlich nicht. Egal. Lassen wir das. Sprechen wir von schöneren Dingen.
Wenn vier weibliche Wesen nach München mit dem Auto fahren und ein Navi haben, sollte man davon ausgehen, dass alles wie nach Plan läuft.
Wenn vier weibliche Wesen nach München mit dem Auto fahren und ein Navi haben und es sich um meinen Freundeskreis handelt, kann man davon ausgehen, dass absolut nichts wie nach Plan läuft.:ugly:
Erwähnte ich, dass ich sie gerade deswegen so liebe?
Navi weiß den Weg.
Nur leider findet das Navi Autobahnen doof.
Normalerweise würde man dann einfach das Navi so umschalten, dass es Autobahnen wieder lieb hat.
Nicht wir. :ugly:
Wir dürfen ja nicht planlos drauflosdrücken (O-Ton Fahrerin ... sie kennt uns ...), wir schalten es einfach ganz aus und mir wird die Ehre zuteil, den Zettel mit dem Weg zu halten und vorzulesen. Weil ich toll bin. Weil ich der Aufgabe gewachsen bin. Weil ich mich in München auskenne. Weil die Anderen einfach nicht wollen. Ja, klar. Immer auf die Kleinen!
Aufgrund der unglaublichen Fähigkeiten meinerseits schaffen wir es pünktlich und ohne groößere Umwege zum Parkplatz zu finden. Wheee!
Abenteuerspielplatz München.
Ich liebe München.
Ich freue mich schon wie wahnsinnig auf Schule.
Und wir durften U-Bahn fahren!
Was sehr eigenartig war, denn normalerweise sind die U-Bahnen Unterirdisch. Diese aber fuhr oben! Schockierend!
Als Münchenprofi durfte auch ich die Fahrkarten kaufen.
Und die Türe der U-Bahn aufmachen, weil ... das ist schon schwer, ne. :ugly:
Kurze Frage ... weiß einer von euch den Weg zum Zenith?
Natürlich nicht.
Wir erinnern uns. Meine Freunde. Plan? Wasn das? :ugly:
Aber wir befinden und in einer Großstadt, kann ja nicht so schwer sein. Laufen wir doch mal den Massen nach!
...

Welche Massen?
Wenn wir jetzt zu eine Konzert in der Olympiahalle gelaufen wären, hätte ich mich ja auf Massen eingelassen.
Aber!
Wir wollen ins Zenith und zu den Kaiser Chiefs!
Massen?
*hust*
Plötzlich eine Stimme hinter uns:
"Wisst ihr wo es zum Zenith geht??? Laufen wir mal den Massen nach???"
Ok, wir sind nicht die Einzigen. Jippie.
Nichtswissende-Masse + Nichtswissende-Masse = Weg zum Zenith!
Yay us!

Als Zenith-und-Konzert-Newbie (RiP gilt nicht!) muss ich sagen, ich war leicht verwirrt, weil da waren zwei Hallen!
Und zwei Schlangen.
Einmal Mtv-HipHopper
Einmal NixWerbung-Indiemenschen.
Wo sollen wir und nur anstellen?
Auch wenn ich zu gerne zu den HipHoppern wollte, standen wir dann doch bei den Indiemenschen (Chucks!) an.
(Im nachhinein sahen wir, dass in der anderen Halle ein Mtv-Urban-Dings war)
Große Halle.
Und GAAAAANZ vorne. Ok, vor mir standen noch zwei minderjährige Mehdchen, aber egal. Ich meine GAAAAAANZ vorne! Wheee! Fangirl-Herz schlägt höher.

Ok. Konzert jetzt.
Zwei Vorbands.
Einmal
Jakobinarina (Yes, this is an advertisment!), die wirklich sehr herzallerliebst sind, auch wenn sie .... (sorry) dämlich aussehen. Man möge sich die Fotos auf ihrer Homepage ansehen und mir zustimmen. Thanks, but no thanks. Aber sie sind niedlichst und jung (Ok, stimmt nicht, ich sah gerade, dass einer von denen 1986 geboren ist und somit sogar älter als ich ist ...) und machen niedliche Musik und der Keyboarder ist wahrscheinlich der größe Fan der Band, so wie er abgegangen ist. :ugly:Jedenfalls sehr niedlich und sehr hörenswert, finde ich. Hören. Danke. Werde versuchen ihr Myspace-Freund zu werden. :ulgy:
Zweimal Silversun Pickups (Ich krieg dafür kein Geld, wirklich nicht!), mit allerliebst niedlicher Bassistin (MEHDCHEN!). Weißer Bass. Hach. :herzchen: Wenn ich musikalisch wäre, dann wäre sie ab jetzt mein Vorbild, oder so ähnlich. Sänger sieht gut aus. :ugly: Nein, wir sind nicht oberflächlich oder so. Kleid der Bassistin ist herzallerliebst und sie trägt rote Schühchen! Wheee! Werde versuchen ihr Myspace-Freund zu werden. (irgendwie kommt mir der Satz bekannt vor. ...)
Dann. Sie. Der Grund wieso weshalb warum. Liebe und so.


Und. Jetzt kommen die schockierenden Neuigkeiten. Ich kann es nicht in Worte fassen wie ich den Auftritt fand. Ich bin ... sprachlos. Ich will ihn auch nicht mit dem Auftritt bei RiP Vergleichen, das war eine Ausnahmesituation und meine Reaktion auf den Auftritt ist auch eine Reaktion auf das ganze Festival und dem Umstand gewesen, dass ich drei Tage lang fast nichts gegessen habe. RiP war etwas ganz besonderes und auch etwas ganz anderes als der Auftritt im Zenith.
Dopsen, springen, tanzen, singen, schreien, freuen, dopsen, singen, Hände nach oben reissen.
Angry Mob mit einer ganzen Konzerthalle singen.
Traumhaft. Grandios. Hach.
Ja. Das war es. Es war toll und ich will nochmal und ich will immer wieder. Sucht und so.
Und ich weiß jetzt auch wie das Lied heißt welches ich nicht kannte. :ugly:
Und ich bin verliebt in Ricky. *zugeb*
Wie kann man nur SOOO auf der Bühne rumspringen ohne irgendwelche Müdigkeitserscheinungen.
Und er macht das ja nicht nur einmal in der Woche. Sondern STÄNDIG.
Nicht kaputtgehen, bitte. Bei unserer Hochzeit solltest du noch ansprechbar sein. :ugly:
Stage Diving finde ich sehr allerliebst, auch wenn es zu weit weg von uns stattfand. So komme ich doch nie dazu Menschen anzutatschen. :ugly:
Ja. Was soll ich noch sagen?
Kaiser Chiefs = Liebe.
Und ich möchte jetzt gerne einen peinlichen Fangirl-Brief in pink schreiben. Autogramme und so. :ugly: Und ich möchte nach England, aber das nur so nebenbei. Und falls jemand jemanden kennt, der wie Ricky aussieht, ich wüsste da einen Abnehmer. :ugly:
Gegen das Original spricht natürlich auch nichts ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen