Dienstag, 31. Juli 2018

Fotobreze - Juli 2018


// Das Filmfest in München lohnt sich schon deswegen sehr, weil man so sehr günstig in sehr fancy Kinos kann. In diesem Fall sahen wir "Hannah" im Gloria Filmpalast // Der Buchclub las "Unsagbare Dinge", ich sage, dass mir "Untenrum frei" etwas besser gefällt, weil sich Laurie Penny (verständlicherweise!) sehr auf den englischsprachigen Kulturbereich fokussiert // Warum kann man eigentlich nicht im Olympiasee schwimmen? // Ich habe Eukalyptus gekauft, ich Held! // Literaturhaus, meine Perle! Im Juli ging es zweimal diese Treppe hoch (und zweimal runter, ne). Einmal zur Hommage für Philip Roth (mit Jo Lendle und Denis Scheck!) und zur einmal zur Lesung von Katharina Adler aus "Ida". Letzteres möchte ich ganz bald mal lesen // Ebenso wie dieses Buch, welches mich aus den heiligen Piper-Hallen erreicht hat. Mit Taschentüchern. Gutes oder schlechtes Zeichen? // Das Dicke-Bücher-Camp läuft! Und wie! // Deswegen habe ich mich ganz besonders gefreut, dass ich am 15.07. bei 1Live Klubbing was darüber erzählen durfte. Radio-Breze! // Wenn man schon keine Zimtschnecken im Café findet (siehe nächstes Bild), dann backt man einfach  selbst Himbeer-Zimtschnecken // Eine weitere Episode von "Zimtschnecken in München und was wir stattdessen gegessen haben" // Biergarten-Zeit – Brezen-Zeit – Obazda-Zeit // Und im Nen waren wir auch noch essen. Sehr vorzüglich! //


Dieser Juli, ey. Mit dem Dicke-Bücher-Camp kamen Spiel, Spaß und viele Bücherseiten daher und werden mich und hoffentlich noch viele weitere Menschen noch den ganzen August begleiten! Nachdem wir im Buchclub "Unsagbare Dinge" abgeschlossen haben, lesen wir nun "Orlando". Daher auch der letzte gelesene Buch-Satz. "Orlando" darf gerade das S-Bahn-Buch sein, nachdem ich "4321" von Paul Auster weiterhin nur auf der heimischen Couch lesen kann. Weil Spontanität hier eher klein geschrieben wird, habe ich Konzertkarten für März 2019 gekauft. 2019! Wer weiß, was bis dahin noch passiert. Aber es ist Florence + the Machine. Da darf man das machen. 

Der letzte gelesene Buch-Satz:
"(Es war stets eine heitere Ruhe um ihn, die das Aussehen der Unschuld hatte, auch wenn das Wort, im eigentlichen Sinne, nicht länger anwendbar war.)"
aus "Orlando" von Virginia Woolf, Seite 20.

Nächsten Monat und so:
Es geht zu einem Workshop von bloomon rund um Blumen, Blumen, Blumen! I like! Und Ende August wird ein Quasi-Sommer-Urlaub in Wien eingelegt. Falls also noch jemand Hipster-Touristen-Tipps für mich hat – her damit! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen