Montag, 2. Februar 2009

Krank.

Da ist man den ersten Tag offiziell arbeitslos und was ist?
Ich liege im Bett.
Nicht aus faulheitsbedingten Gründen, sondern weil mir saukalt ist und das Fräulein höllische Kopfschmerzen hat (normalerweise hab ich NIE Kopfschmerzen ...).
Ich musste mir sogar in der Nacht von Sonntag auf Montag noch einen Pulli ins Bett holen obwohl ich doch neben der lebendigen Wärmflasche lag. Grässlich.
Von 14 Uhr bis 17 Uhr schlief ich.
Davor kopierte ich Dinge fürs Arbeitsamt und ich bin mir sehr sicher, dass es durch das rausgehen nur schlimmer geworden ist. Dämliche Kopierdinge.
Es ist ja auch nicht so, dass heute der BOS-Infotag wäre, wo ich eigentlich hin wollte, aber ich glaube nicht, dass ich irgendetwas mitbekommen von dem was die sagen, außerdem will ich nicht raus in die Kälte oder andere Menschen anstecken. Was auch immer es ist. Mami meinte Grippe. Ich will keine Grippe. Ich war am Sonntag noch gesund! Gedöhns!!!
Nun hoffen wir einmal, dass es morgen besser ist, weil abends nochmal BOS-Infotag, aber ich glaube nicht wirklich daran.

Trotzdem werde ich nun brav weiterschlafen. Hoffentlich. Wahrscheinlich werd ich die ganze Nacht wachliegen, weil ich jetzt schon so viel geschlafen hab. Oh, funny.

Kommentare:

mons.wap hat gesagt…

Willkommen im Club! Ich liege auch seit 2-3 Tagen mal mehr und mal weniger flach... :-/

Gute Besserung!!

Evangelina hat gesagt…

Das liegt nur daran, dass wir nicht mehr arbeiten müssen. Da bin ich mir sicher. Uns fehlt das gute Buchklima!

Aber heute geht es schon wieder besser, auch wenn ich nun keine Stimme mehr hab. Aber wer braucht schon eine Stimme.