Mittwoch, 18. Februar 2009

Für immer und ewig und allezeit.


Hach. Schwebend auf einer Wolke. Oder so ähnlich. Heute eben gerade beendete ich Bis(s) zum Ende der Nacht. Ich habe Tränchen in den Augen. Weil es jetzt zu Ende ist. Wirklich. Ganz echt. Und das ist schrecklich. Kann denn nicht ... vielleicht doch ... eine Ausnahme? Bitte??? Ich kaufe es auch. Wirklich. Versprochen!

Ja. Schreckliches Fangirlie. Jedenfalls muss ich sagen, das Ende ist toll auch ohne Blutvergiessen (Haha ...) und hach. Schön war es. Auch wenn ich schlimme Dinge befüchtet habe, damals als ich bei Amazon und Wikipedia Dinge gelesen habe. Aber jetzt. So im Zusammenhang. Es passt. Irgendwie. Irgendwie auch nicht, irgendwie ist es auch seltsam und aufgezwungen und überhaupt. Aber. Es ist ein Fantasyliebesroman, ich erwate keine Realität. Ich will flüchten!

Nun kann ich also wieder weitermachen die eigentlichen Trostbücher zu lesen. Heute war ich mit Mamilein kurz shoppen, in einem Buchladen ... ich habe Bücher aufgeräumt. Okay, Stapel zurechtgerückt. Ich schäme mich sehr dafür. Der Buchladen hatte schreckliches Merchandisingzeugs zu Bis(s), welches sogar ich sehr dämlich fand. Nichts, für was ich Geld ausgeben müsste. Mir reicht mein Pseudo-Bella-Armband. Und das Plakat zum zweiten Teil welches an der Türe hängt. Brennende Sehnsucht. Schmerzliche Liebe. Tödliche Wut.

All das. Und noch viel mehr.

Und weil ich heute Geld ausgeben habe gibbet zwei Fotos.

Pullover: H&M
Jeans: s.Oliver

Vielleicht finde ich auch irgendwann mal eine anders Stellung. Nicht lachen.

Was musste ich heute kaufen? Ein T-shirt. In einem herzallerliebsten helllila. Zur Auswahl stand noch ein weißes T-shirt mit Knöpfchen und Schleifchen, aber irgendwie hat mir dann eben jenes helllilane in XS besser gepasst als das weiße in S, deswegen kaufte ich aus Egopushgründen das hellllilane. Außerdem sind drei l's was schönes.
Und eine Tasche. Weil. Meine allerliebste braune Tasche geht langsam kaputt. Und ich mag dieses zerknautsche Pseudoleder. Auch wenn ich diese Tasche nicht mehr so schön weit unten rumhängen lassen kann. Trotzdem sehr schön und es passt so viel rein. Und überhaupt. Ich bin ein Mehdchen, ich brauche Taschen. Auch wenn ich nicht so viele habe. Weil ich eben nicht so viele habe! Ha! Außerdem habe ich auch nicht so viele Schuhe wie es sich gehört, aber das wird schon noch. Im Moment bilde ich mir braune Ledermokkassins ein. Also hübsche. Dings. Eher Ballerinas. Was auch immer.

Und so leben wir weiter in den Tag hinein und stellen fest, dass im Buchregal für die Bis(s)-Bücher gar kein Platz mehr ist ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen