Samstag, 17. Januar 2009

Supermassive Black Hole

Ich drücke mich, ich drücke mich.
Ja. Denn irgendwie getraue ich mich nicht etwas über den Kinoabend gestern zu schreiben, was nicht am Abend sondern am Kino - genauer - mit dem Film zu tun hat.
Gestern sahen wir uns Twilight an.
Nein, ich drücke mich nicht weil ich den Film grottig-schrottig fand. Ich drücke mich, weil ich keine Meinung aufbauen kann. Denn - ich will den Film nicht grottig-schrottig finden, meine Güte:
IT'S ROBERT FUCKING PAT-TIN-SON!
Aber ich werde es nun versuchen.
Verwundert musste ich erst einmal feststellen, dass das Kino gar nicht so voll war wie ich dachte. Oh, zu allererst musste ich feststellen, dass in meiner Vitrine ein Buch umgefallen ist. Ein Buch! Ein Buch! Aber - trotzdem stellen sich immer wieder viele Menschen vor die Vitrine und gucken sie an (wenn sie jetzt auch noch Bücher kaufen würden, und zwar im richtigen Buchladen wäre ich sehr glücklich, bittedanke). Sehr erfreulich.
Also. Weniger Menschen im Kino als gedacht, aber sehr viele Mehdchen mit Freundinnen was ich sehr allerliebst fand als sie dann am Schluss des Filmes Händchenhalten dasaßen und weiter auf die Leinwand starrten obwohl schon alles vorbei war. Hach, noch einmal so jung.
Wo soll ich anfangen?
Ich liebe Bella. Kristen Stewart finde ich allerliebst und hübsch. Nicht dieses Wusa-wer-bist-du-denn-hübsch, sondern hübsch-auf-den-dritten-Blick-hübsch. Ich möchte ihre Haare, bittedanke. Auch wenn parteiische Menschen meinten, sie sieht immer so aus als hätte sie gerade einen Orgasmus.
But:
IT'S ROBERT FUCKING PAT-TIN-SON!

Da sähe ich auch so aus :-P

Allerliebste Klamotten, überhaupt im ganzen Film allerliebste Klamotten, die Cullens haben wahnsinnigen Geschmack, ich habe das Bedüfnis hab jetzt nur noch in grau-blau rumzulaufen, weil das so schön in der Natur aussieht. Wenn unser Wald doch nur auch so schön grün wäre ...
Ah, ich nehme schon wieder Dinge vorweg.
Okay. Die Cullens sind Liebe. Daddy-Cullen! Alice! Oh, Alice! "Wir werden beste Freundinnen sein!!!!" Jasper ist faszinierend. Ich will mehr von den Cullens sehen. Ich will mehr von DIESEM Haus sehen. Bittedanke, kann man es mir schenken? Ja? Danke. Ganz toll. Die Abschlusskappen ... genau DAS ist der Grund warum ich das Buch liebte (okay, ein Grund von vielen ...). Trockener Humor.
Das Baseballspiel rockt sowas von - rockt sogar das Baseballspiel bei High School Musical weg. Überhaupt! Beim Schulball! Die Tanzszene - irgendwo hab ich das schon mal gesehen.
It's like catching lightning the chances of finding someone like you.
Edward - ich kann nicht objektiv sein, verdammt, ich bin auch nur ein Mehdchen. Ich stehe auf Milchbubis. :-P Diese Haare! Was mich etwas gestört hat waren die Augen, aber hey. Jeder hat einen Makel. *hust*
Es gab (leider) einige Szenen, die ich etwas lächerlich wenn nicht sogar überflüssig fand.
Bella-trifft-Edward-zum-ersten-Mal. Och Gott, ne ...
Zum Kl@mmeräffchen und Kletteräffchen sag ich nichts. Nein. Nein.
"Sag es! Sag es!!!" - Ja, du bist ein Vampir, wir haben es verstanden und NEIN man muss das nicht googlen ...
Der Auftritt der werten Autorin ... nein. Den verdränge ich einfach. Die Frau gehört nicht auf die Leinwand, genausowenig wie ich auf die Leinwand gehöre und überhaupt, das ist ja so billig. Mit einem Laptop (Bella hat einen Apple ... ... ... und sie trinken ganz viel Nestle-Wasser ...) und dann auch noch den Namen nennen ... ach bitte, gute Frau. Du bist doch jetzt schon fast so berühmt wie Frau Rowling und die hatte es bis jetzt auch nicht nötig mit Daniel Radcliff im Kino zu erscheinen. Oder? Ich hoffe es einfach.
Schriftsteller bleibt in eurem dunklen Kämmerlein! *hust*
Der erste Kuss ist - naja, als Mehdchen-Porno würde ich das nicht bezeichnen, aber es ist schon sehr herzig. Wie schön muss es sein frisch verliebt zu sein. Nein, keine Kritik. Bitte keine Kritik. Danke.
Was soll ich noch sagen?
Ich fand es nett. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Und ich meine - darum geht es doch. Deswegen gehe ich ins Kino. Um mich gut zu unterhalten. Um mich unterhalten zu lassen.
Es war jetzt nicht der absolute Wahnsinnsfilm, aber das war mir vorher schon klar, ich meine der Film muss sich mit DEM BUCH vergleichen lassen und das geht nun mal nicht. Das Buch ist einzigartig in seiner Wirkung. Selbst die Nachfolger haben (meiner Meinung nach) nicht das gleiche bei mir auslösen können wie der erste. Das erste Mal ist immer was besonderes. Um hier mal alte Binsenweisheiten zu gebrauchen.
Und trotzdem. Film nett. Ich habe Bedürfnis mir Soundtrack zu kaufen weil Muse Liebe ist. Ich werde mir sicherlich den Film auf DVD kaufen und ich werde sicherlich die weiteren Teile auch angucken (Mehr Cullen! Mehr Cullen! Ich steh doch sowieso immer auf Ärzte ...). Und genauso werde ich mich auf dem 14.Februa (doofer Valentinstag ...) freuen.
Weil ich gottverdammt ein Mehdchen bin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen