Sonntag, 22. März 2009

Green Hell Blog Tour - Vol. 2 - Bücherschrank


Weil das das letzte Mal so super geklappt hat, gleich noch eine Tour. Weil wir Fotos lieben und überhaupt. Außerdem wollte ich unbedingt dieses Bild von Anna Amalia benutzen, also der Bibliothek, ne.

Und deswegen stelle ich hier meinen Bücherschrank vor - ich gebe gleich mal zu, dass ich meine Bücher nicht nur im Billy-Schrank habe, sondern auch auf dem Schreibtisch, neben dem Bett und unter dem Bett.
Ich fände es jetzt natürlich reizend, wenn ich einige Dinge so markieren könnte wie bei Flickr, aber! Ich kann mich da jetzt doch nicht extra dafür anmelden, ne. Wir schaffen das so auch.

Das ist er also. Billy. Ich machte vor langer, langer Zeit schon einmal ein Foto. Aber damals war das alleroberste Regal noch nicht da, also die Bücher schon, aber das Regal selber nicht, also - ich hab so ein Zusatzregal gekauft. Dings.
Unwichtige Details am Rande.
Erstens. Ich musste EXTRA meinen Schreibtisch (rechts unten im Bild) verschieben, weil der normalerweise leicht davor steht und dann hätte man ja nichts gesehen, ne.
Zweitens. Die allerliebste Blümchendeko ist vom letzten Eden-Treffen, dort dekorierte sie unsere Tür. Weil wir ja Mehdchen sind und das auch zeigen müssen.
Ansonsten zeigt sich hier noch nichts interessantes. Daneben hängt die große Magnetpinnwand. Geordnet sind die Bücher nach Autor und zwar richtig! Weil schließlich sind wir Buchhändler. Letztens sah ich ein Foto wo der Mensch sein Bücherregal nach Farbe sortiert hat, das finde ich auch sehr allerliebst, aber. Dafür ist es zu bunt.
Im vierten Regal von oben sehen wir links einen Bücherstapel mit den Büchern, die noch nicht einsortiert sind, weil.

Fangen wir also oben an.

A - wie Jessica Adams, Ballroom Blitz. Dieses Buch gewann ich bei einem Sparkassengewinnspiel. Ich konnte mich gar nicht mehr erinnern, dass ich daran teilgenommen hatte, als ich das Buch in der Post hatte. War ganz - naja. Musikszene der ...80er? Glaube ich. Jedenfalls sagten mir die meisten Bands nichts und ja. Hätte nicht sein müssen.
Im zweiten Regal dann die große Glavinic-Sammlung. Weil Liebe.
Die Habenichtse neben Erdsee. Beide habe ich nie zu Ende gelesen, was bei mir sehr, sehr, sehr selten vorkommt. Hier geht der Streueffekt natürlich futsch.
Higgins Clark. Das du ewig denkst an mich. Wahnsinnsbuch. Der erste Thriller, der mir echt gut gefallen hat.
Extrem laut und unglaublich nah. Mein kaputtestes Buch. Leider. Mein Bruder las es und danach - irgendwie kann man einen Block von Seiten vom Buchrücken ablösen, das macht mir Angst.
Das Marie Antoinette Buch!
Daneben Anne Frank - Tagebuch. Fand ich sehr nett.

Dritter Regalboden. Mit Mammut.
Leider habe ich neben Kästner ein Buch abgeschnitten. Alles was wir geben mussten. Mein Referatsbuch für Literaturkunde. Und große Liebe.
Genauso wie Siegfried Lenz - Schweigeminute in der Mitte. Prüfungsbuch, ne. Eine kleine Thomas Mann Sammlung von der ich - kein einziges Buch gelesen habe, aber hey! Hauptsache es steht im Regal. Zwei der Bücher habe ich auch nicht käuflich erworben, sondern als Leseexemplar geschenkt bekommen. Und die sind sehr hübsch.
Sturmerprobt habe ich auch nicht gelesen (... langsam häuft es sich), war auch eine Leseexemplar und alle meinten es ist schläääächt. Also. Glauben wir ihnen.
Das Buch mit dem Wiesel. Oh - so traurig. Also nicht das Buch. Die Geschichte wäre so nett gewesen (Wiesel und andere Getiere leben auf einem Fantasykontinent und versuchen die Menschen zurückzuholen) aber es ist sooooooooo langweilig geschrieben, weswegen ich dann die nächsten Teile nicht mehr gekauft bzw. gelesen habe.
Daneben Stephen King. Wir dachten, wir mögen ihn, aber ES war toll, Der dunkle Turm dann weniger.
Sarah Kuttner Bücher! Große Liebe. Das neue habe ich noch nicht. Mist.
Bockmist! Ich will das es verfilmt wird. Mit Hugh Laurie in der Hauptrolle! Weil.
Ja, ich habe Marc Levy Bücher, steinigt mich. Und einmal Narnia, aber wie man merkt, nur eines, was könnte das wohl bedeuten? Eben.
Anleitung zum Entlieben musste sein, ich meine: BLOGBÜCHER! Im Urlaub gelesen. War nett.

Nummer Vier. Das mit dem Bücherstapel. Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe bzw. in der Hand hatte. Da liegt beispielsweise Gavalda - Zusammen ist man weniger allein, weil das das Prüfungsbuch von Heidi war und sie es von mir ausgeliehen hat. Und Glennkill stand vorher immer im Wohnzimmer weil Mami es lesen wollte aber dann doch nicht mehr.
Jetzt sieht man natürlich die Bücher dahinter nicht. Michael Moore, weil.
Dann noch Walter Moers.
Teach me. Das mit dem Apfel. Großes Damentennis. Fand ich ganz toll. Stalking von Lehrern. Finde ich immer gut.
Drachenbrut und Drachenprinz. Eigentlich sollte ich mir mal die nächsten Bände holen, denn eigentlich ist das ganze sehr toll. Und soll von Peter Jackson verfilmt werden.
Eragon ... ja, ich stelle manchmal Bücher einfach nur rein ohne sie gelesen zu haben. Mist.
Die Dame mit dem großen Schnuller finde ich dumm. Das Buch wäre nett, aber das Cover. Das passt so gar nicht. Junge, erfolgreiche Frau in der PC-Branche. Mit Liebe!
Pratchett, auf Deutsch. Na und? Leider fand ich bis jetzt nur Gevatter Tod wahnsinnig toll, die nachfolgenden waren nett, aber nicht mehr so nett.
Was daneben hängt, also der Zettel, das ist die Bücherliste der letzten Jahre. Welche Bücher wir gelesen haben und welche Punkte sie kriegen. Dinge, die ich am Jahresende immer poste.

Eine Postkarte! Auf der Rückseite stehen ein paar herzige Buchzitate.
Einmal im Leben sollte man eine Dummheit aus Liebe begehen. Ja. Richtig. Niedliches kleines Buch mit wichtigen Tipps für das Leben.
Dahinter versteckt sich Bartimäus, aber nicht vollständig.
Zensierte Bücher ist lustig. Warum Bücher zensiert wurden. Dadurch bin ich auf American Psycho gekommen. Welches einmal zensiert wurde. Jetzt nicht mehr.
Harry Potter. Vollständig. Mit Märchen. Und zwei Extrabücher, die ich sehr allerliebst finde. Quidditch im Wandel der Zeit und ein Schulbuch von Harry. Phantastische Wesen und wo man sie findet.
Ein Nichtlustig Buch! Oh, wie ich es liebe. Bebbo musste schon ein wenig lachen, als ihm die Unsinnigkeit seiner Tat bewusst wurde.

Ich habe vorher gelogen. Nicht alle Bücher sind alphabetisch. Meine ganzen Reclam-Bücher stehen nicht im Alphabet, aber alphabetisch!
Das Parfüm auf englisch. Sehr krank.
Soloalbum wurde abgeschnitten!
Tolkiendinge.
Adam Williams ist toll, leider nicht mehr lieferbar und auch nie wirklich groß bekannt geworden.
Wir sind Helden! Ganz toll. Von Heidi und mir beworben.
Das letzte Buch im Alphabet. Steffi von Wolf - Die Knebel von Mavelon. Schläääääächt. Ich habe einige Bücher von ihr gelesen, aber das ist schläääääääächt.

Letztes Regal. Verschiedene Dinge. Dinge, die man nicht ins Alphabet stellen kann. Oder will.
Sag es treffender, sag es auf deutsch. Ganz ein tolles Buch.
Ein Buch über den Gründer der alten Arbeitsstelle.
Wienreiseführer.
Prüfungsfragen für Buchhändler. Ganz große Liebe.
Absender unbekannt ist toll. Zettel, die man auf der Straße gefunden hat.
Ein Kunstbuch und The Dark Knight.
Und ein Münchenstadtplan. Sehr wichtig das. Besonders der Dackel.

Damit wäre Billy fertig. Ich könnte jetzt zählen wieviele Bücher es sind, aber ich mag nicht. Macht das jemand anderes?

Wir bewegen uns leicht nach hinten und sehen auf dem Schreibtisch
Die Bücher von gestern. Sehr langweilig. Und meinen Timer, dieses Mal sieht man das grün etwas mehr!

Weiter zum Bett. Die Bücher liegen nicht direkt neben meinem Bett, sondern am Fußende des Bettes auf einem Regalboden.
Die meisten der Bücher, die ich mir zum Schluss noch gekauft habe.
Tigger auf der Couch bekam ich geschenkt. Sehr allerliebstes Buch über die psychischen Probleme von Kinderhelden.
Anne Rice - ich finde keinen Einstieg. Da dachte ich "Jippie, Vampire!" aber irgendwie, kann ich damit nicht.
Man sieht - es sind noch nicht weniger geworden. Leider. Ich bin im Moment ein sehr schlechter Leser.

Letztes Bild. Bücher unter Bett in Schublade. Kinderbücher! Ronja! Krabat! Hanni & Nanni! Oh, wie ich sie liebte!
Das Liederbuch ist aus dem Konfirmationsunterricht. Irgendwo hier müsste auch eine Bibel liegen ... ah, unter Ronja.
Ja, wir stehen VOLL auf Tarot ...
Wie ist es in der Hölle? - Eines der Bücher, die ich in der Arbeit von einem sehr netten Menschen geschenkt bekommen habe ...

Das war es. Fragen, Wünsche, Kommentare sind herzlichst willkommen und wünsche ich mir sehr. Ich erkläre gerne noch andere Dinge, wobei mir jetzt nichts mehr einfällt.

Nach mir wird Hoppi ihren Bücherschrank entblößen.

Kommentare:

Ha hat gesagt…

Die kleine Hexe! OMG! Das ist ja eeeeewig her! :nostalgie:

Halefa hat gesagt…

Das da war ich. Sorry.

Nazgul hat gesagt…

Ooooh, Big Fish! Ist es so toll wie der Film? Kaufen?

Evangelina hat gesagt…

Ich muss zugeben, ich habe den Film nicht gesehen. Und an das Buch kann ich mich nicht mehr erinnern ...

Stina hat gesagt…

Ein Regal, das deiner würdig ist. So viele ungelesene Bücher! Hach. Ein Traum.

Evangelina hat gesagt…

Wenn die Bücher von der Bettseite fertiggelesen sind, passen sie wahrscheinlich nicht in Billy, das ist - dumm. :ugly: