Montag, 2. März 2009

Und da sagt noch mal jemand ...

... Fernsehen bildet nicht.

Ich gerade fühle ich ich wahnsinnig erleuchtet.

Da dachte ich nach Emos kann mich so schnell nichts mehr schocken, da kommen die ... *trommelwirbel* .. Visus!
Yay! Neuer Spass! Neuer Spass! Ich liebe es.

Jedenfalls. Wie ich heute durch Galileo lernen durfte, ist dies eine neue coole Subkultur bei Jugendlichen, welche auf japanische Musik stehen, insbesondere auf Bands, die sich - nun ja - verkleiden. Lichtblitze in mein Hirn. Lordi. Aber nein, hier geht es ganz harmlos und niedlich zu.

Erstens heißt es richtig Visual Kei. Also langgesprochen. Dings. Und es kommt - aus Japan. Weil.
Die westliche Visual-Kei-Szene besteht zum größten Teil aus jungen Frauen, die überwiegend über Manga, Anime und japanische Populärmusik mit der Szene in Kontakt kommen. Hauptmedium ist dabei das Internet. Deutsche Anhänger der Visual-Kei-Szene bezeichnen sich selbst als „Visus“.
http://de.wikipedia.org/wiki/Visual-Kei-Szene

Ich darf kurz sagen, dass sie auf den ersten Blick leicht - emomäßig aussehen, aber das darf man auf keinen Fall vor einem Visu sagen, wie mich der Beitrag bei Pro7 gelehrt hat. Das bringt mindestens 7 Jahre Unglück und man wird unfruchtbar.
(Zitat Beitrag: "Emos sind auch nur Menschen." ... mehr kann ich dazu auch nicht sagen ..."

Sie verbringen viel, viel, viel Zeit im Internet (*hust*), malen lustige Mangas und überhaupt finden sie Japan ganz toll. Wie sagte das kleine Mehdchen im Beitrag?
"Ich würde NIEMALS mit einem Europäer zusammengehen, ich liebe nur Japaner!"

Was machen sie noch?
Sie treffen sich auf Conventions und verkleiden sich als Bandmitglieder. Und da musste ich urplötzlich an die Gestalten bei der Buchmesse denken. *schüttel*
Aber eigentlich ist es ja schon niedlich wieviel Zeit sie mit der Erarbeitung solcher Kostüme verbringen.

Der Beitrag erwähnte dann noch, dass das ganze in den 90er Jahren in etwa nach Deutschland geschwappt ist und zwar durch ... Mila Superstar (!!!) (Ich meine Mila Superstar!!! Mila kann lachen wie die Sonne überm ... großen Berg) und Sailor Moon.
Nun muss ich leider zugeben, dass ich a.) Sailor Moon damals wahnsinnig großartig fand und b.) dass ich somit leider auch mal gecosplayt habe, auch wenn ich das damals mit 9 noch nicht wusste und eigentlich war ja Fasching. Und ich war Sailor Jupiter.

Nun würde ich so gerne noch Fotos zeigen, aber irgendwie finde ich nur Fotos von den Bands und das ist ja langweilig, obwohl ich dieses Foto gerade sehr reizend finde, irgendwie.

Barockokodinge! Liebe und so.

Ne. Aber sonst. Bin ich gerade zu dumm um Fotos zu finden. Man stelle sich das einfach mal so vor. So. Dings halt. Nicht Bill! Wurde auch im Beitrag erklärt. Tokio Hotel ist ein ganz schlechtes Thema. Davon wird man auch unfruchtbar. Und kriegt Hühneraugen. Mindestens fünf.

Kommentare:

  1. ich habs auch gesehen. schön zusammengefasst!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs auch gesehen... :p In Litauen. :ugly: Und Mila fand ich frueher echt super. Bloss frage ich mich, warum sie diesen Beitrag jetzt bringen, wenn ... das eh schon jeder weiss. :veryugly: Weil das gibts ja schon ewig, ne? Und ist 2007 wieder so richtig aufgeschwappt. :p

    AntwortenLöschen
  3. Ich wusste es nicht! Ich hätte sie ganz böse Emos genannt!

    Deswegen bin ich sehr froh, dass ich jetzt so gebildet bin.

    AntwortenLöschen